Menu

Verputzen

Beim Verputzen gibt es verschiedene Techniken, die wir Ihnen unter Strukturputz, Wisch- und Spachteltechniken und Glättetechnik vorstellen. An dieser Stelle möchten wir Ihnen die am häufigsten verwendete Putzarten erläutern.

Für den Außenbereich

Im Außenbereich kommt immer häufiger Dispersionsputz (Kunstharzputz) zum Einsatz. Dieser besteht aus mineralischen Bestandteilen (zu etwa 80 %) und Polymerdispersionbindemittel. Er ist sehr widerstandsfähig – selbst bei extremer Hitze oder Kälte, Regen oder Hagel entstehen weder Risse, noch platzt der Putz ab. Deshalb ist das der ideale Oberputz für die Fassade, als Deckschicht außenliegender Wärmedämmsysteme, Beschichtung von Fertigteilen oder als Beschichtung von Holspanplatten.

Bei älteren Gebäuden sollte man jedoch vorsichtig sein. Die hohe Widerstandsfähigkeit gegen Nässe führt dazu, dass der Dispersionsputz auch nur wenig Feuchtigkeit abgibt. Dies kann insbesondere bei älteren Gebäuden zur Schimmelbildung führen. Wir wissen jedoch genau, ob der Dispersionsputz für Sie geeignet ist oder nicht.

Möchten Sie lieber selbst verputzen? Wir beraten Sie gerne und suchen den passenden Putz für Sie heraus. Besuchen Sie uns einfach in unserem Fachmarkt in Neuenstadt.

Der Dispersionsputz ist oft schon im Eimer angerührt und in verschiedenen Korngrößen als Kratzputz, Reibeputz, Roll- und Streichputz und in viele weiteren Varianten erhältlich. Nahezu jeder Farbton kann gewählt werden. Selbst dunkle oder sehr grelle Farben sind möglich.

Für den Innenbereich

Für den Innenbereich ist Gipshaftputz die erste Wahl. Er trocknet schnell, lässt sich einfach verarbeiten und ist dazu preiswert. Nahezu jeder Untergrund wie Mauerwerk, Gipsplatten, Beton oder ein anderer Putz ist für den Gipshaftputz geeignet.

Gipshaftputz reguliert die Feuchtigkeit und ist dampfdiffusionsoffen. Dies trägt zu einem guten Raumklima in Wohnräumen bei. Für Feuchträume wie das Bad werden Gipsputze mit erhöhter Festigkeit verwendet, die eine spezielle Grundierung enthalten. Im Bad eignet sich Gipshaftputz besonders, wenn nur ein kleiner Bereich gefliest werden soll. Dies ermöglicht eine vielfältige Gestaltung der übrigen Wandfläche.

Als gestalterische Möglichkeiten für den Gipshaftputz eignen sich Ober- und Dekorputze, Tapeten oder Farbanstriche, was viele Möglichkeiten eröffnet. Gerne geben wir Ihnen inspirative Ideen.

Möchten Sie lieber selbst verputzen? Wir beraten Sie gerne und suchen den passenden Gipshaftputz für Sie heraus. Besuchen Sie uns einfach in unserem Fachmarkt in Neuenstadt. Wir sind Ihr Ansprechpartner für den Raum Neuenstadt, Neckarsulm, Bad Rappenau, Möckmühl und Öhringen.

Verwendung von Cookies | Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.